Wir diskutieren über die Arbeit von Wissenschaftsjournalisten im Zeitalter von Social Media.

Die Idee

Viele Anwendungen des Social Web sind längst selbstverständlich geworden. Es besteht kein Zweifel: bei Twitter oder Facebook finden spannende Diskussionen, Informations- und Meinungsaustausch statt. Natürlich auch zu wissenschaftlichen Themen.

Jetzt stellt sich die Frage, wie Wissenschaftsjournalisten mit diesen Medien umgehen. Welche Dienste sollte man im Auge behalten? Kann man Social Networks zur wissenschaftsjournalistischen Arbeit nutzen? Und wenn ja: Wie?

Darüber wollen wir dieses Jahr auf der WissensWerte in Bremen diskutieren. Deshalb findet gleich am Montagnachmittag, 26.11.2012 ab 14:30 Uhr eine Art “BarCamp” statt. Dabei wollen wir ein klein wenig mit den üblichen Konferenzregeln brechen: es wird also keine langen Vorträge und keine Podiumsdiskussion geben.

Das ist ein Versprechen! 🙂

Und zugleich eine Aufforderung. Denn wir brauchen auch Eure Mitarbeit. Wie das aussehen soll ist hier nachzulesen:

Start typing and press Enter to search